Jens Rohwer Maler (Logo)

  • Holzschutz auftragen

    Holzschutz 1|2

    Als natürlicher Werkstoff braucht Holz besonderen Schutz vor äußeren Einflüssen wie Sonnenlicht und Feuchtigkeit. Nicht genügend geschützte Teile verwittern, werden von Mikroorganismen befallen oder verfärben sich.

    Gegenüber konventionellen Beschichtungen gibt es die Möglichkeit, aromatenfreie Lacke und Lasuren oder wasserverdünnbare Beschichtungen auf Acrylatbasis zu verwenden. Der Vorteil besteht in einer deutlich geringeren Geruchsbelästigung. Diese Lacke und Lasuren lassen sich somit auch in besonders sensiblen Umgebungen verarbeiten.

  • gepflegte Holzelemente im Außenbereich

    Holzschutz 2|2

    Es gibt für jeden Zweck die passende Beschichtung – für Fenster und Türen wasserdampfdiffusionsfähige Lacke, für Parkett strapazierfähige Versiegelungen, für die Wandvertäfelung UV-blockende Klarlacke sowie für den Außenbereich Lasuren mit Filmschutz gegen Oberflächenpilze.

    Selbst ausgefallene Farbwünsche können mit deckenden Holzfarben sowie mit Lasuren realisiert werden. Somit können Farbtöne im modernen Stil als auch nach traditioneller skandinavischer Ästhetik hergestellt werden.

    Bei der Auswahl des richtigen Holzschutzes, auch in besonders sensiblen Umgebungen, beraten wir Sie gerne.